Fallstudie: Fit4Less

Die Herausforderung

Mit einer wachsenden Präsenz und einem hocheffizienten, kostengünstigen Geschäftsmodell benötigte Fit4Less eine lokalisierte Marketingstrategie, die nicht nur die einzelnen Standorte landesweit unterstützt, sondern auch ambitionierte Marken- und Bekanntheitsziele auf nationaler Ebene erreicht.

Logo von Fit4Less
Die Lösung

In den Jahren 2017 und 2018 haben wir den Fit4Less-Ansatz für lokalisiertes Online-Marketing komplett überarbeitet.

Gerendertes Bild von Fit4Less Digitalanzeigen

Laptop mit einem Blogeintrag auf der Fit4Less-Website

1 SEM-Überarbeitung

Wir haben frühere SEM-Kampagnen überarbeitet, um das nationale und lokale Targeting anzugleichen. Das bisherige System hatte nur begrenzte Möglichkeiten, den SEM-Footprint effizient zu vergrößern. Das behinderte das vorrangige Ziel von Fit4Less, die Ausgaben und Leads von Jahr zu Jahr zu erhöhen.

2 Kampagnen-Umstrukturierung

Die Kampagnen wurden von den DAC Group-Experten so umstrukturiert, dass sie nach Entfernungsradius um jeden einzelnen Fitnessstudio-Standort herum ausgerichtet wurden. So wurde eine größere Genauigkeit und Relevanz bei der Nachrichtenübermittlung gewährleistet.

3 Kampagnen-Optimierung

Es folgte die Verfeinerung der Kampagne mit Location-Customizer-Anzeigen, die direkt auf die stadtspezifische Suche abzielten. Das neue Kampagnen-Setup ermöglichte außerdem eine Anpassung der Standortangebote, was zu einer höheren Ausgabeneffizienz führte.

4 Testen, optimieren, testen, optimieren

Nachdem die Kampagne auf die detaillierte und lokalisierte Suche ausgerichtet war, nutzten wir Daten von Drittanbietern und führten regelmäßige A/B-Tests durch. Dazu gehörten Anzeigenkopie- und Landing-Page-Experimente zur Ermittlung des optimalen Nutzererlebnisses. Zudem wurde auf höhere Konvertierungsraten nach Device und Keyword sowie auf Match-Typs hin optimiert.

5 Intelligentes Re-Targeting

Wir haben die von Fit4Less zur Verfügung gestellten Erstkundendaten genutzt, um Retargeting-Listen für Kunden im Verlauf des Einkaufszyklus zu erstellen. Die von uns ausgelieferten Anzeigen erreichten die Hälfte der Anschaffungskosten pro Akquisition im Vergleich zum Kampagnendurchschnitt. Die Ausschlusstaktik bestimmter Zielgruppen sorgte dafür, dass sich die Werbegelder auf die Netto-Neuakquisition konzentrierten und nicht auf bestehende Fit4Less-Kunden ausgerichtet waren.

Die Auswirkung

Fit4Less steht für Spaß und freundliche, urteilsfreie Fitness – und wir haben uns dieser Herausforderung genauso gestellt, wie ein Athlet für die Olympischen Spiele trainieren würde. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, sorgfältig gearbeitet, unsere Technik ständig optimiert und vor allem unsere Ansprüche übertroffen.

71%

mehr Klicks im Vergleich zum Vorjahr

80%

Verkaufssteigerung durch Kampagnen gegenüber dem Vorjahr

80%

Umsatzsteigerung durch Kampagnen gegenüber dem Vorjahr