Filter By
COVID-19 Analytics-Center Content-Strategie Design Digitale Medien Lokales Präsenzmanagement Nachrichten Strategische Einblicke Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenoptimierung
Die Digitalisierung schreitet schnell voran. Wir sind schneller.
Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über neue Artikel, Videos, Whitepaper, Veranstaltungen und mehr informiert zu werden. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
Drive to Store: Unsere besten Tipps für mehr Traffic im Geschäft

Drive to Store: Unsere besten Tipps für mehr Traffic im Geschäft

Mittwoch, September 29, 2021
Eliott Cadez

Das Internet-Aufkommen und die ständige Weiterentwicklung haben neue Einkaufs- und Konsummöglichkeiten hervorgebracht. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist es für jedermann heutzutage möglich mit seinem Telefon fast alles zu kaufen, wonach man sich sehnt. Mit nur einen Klick entfernt kann man direkt vom gemütlichen Bett aus Bestellungen aufgeben und diese sich bis vor die Haustür liefern lassen. Ein gutes Leben!

Jedoch sind physische Geschäfte noch lange nicht von der Oberfläche verschwunden und bleiben weiterhin die beliebteste Methode zum Einkaufen.

In diesem Artikel besprechen wir das Konzept von Drive-to-Store und geben Ihnen wertvolle Tipps, um maximalen Traffic in Ihren physischen Verkaufsstellen zu generieren.

Was ist Drive-to-Store?

Drive-to-Store stellt das physische Geschäft in den Mittelpunkt der Kommunikationsstrategie. Es ist ein einfaches Marketingkonzept: man bringt eine Person dazu, direkt in den Laden zu gehen, um Traffic in einem physischen Geschäft zu generieren.

Im Gegensatz zur klassischen Customer Journey im Web wird der Point-of-Sale in einer Drive-to-Store (DTS)-Strategie vollumfänglich hervorgehoben. Die User Erfahrung sowie alle Kommunikationsmanöver sind auf lokales Marketing ausgerichtet: Ziel ist es, einen Kunden dazu zu bringen, einen physischen Ort aufzusuchen: einen Laden oder ein Geschäft.

Die Bedeutung des physischen Handels in der heutigen Konsumgesellschaft

Mit der Weiterentwicklung des Internets und neuer Lieferdienst-Optionen ändern sich die Konsumgewohnheiten und Präferenzen der Käufer, bleiben jedoch auf alten Fundamenten verankert.

Tatsächlich ist die physische Verkaufsstelle immer noch am beliebtesten bei den Franzosen. Laut dem Smart Retail Barometer 2019 des Giganten Samsung erledigen die Leute immer noch lieber ihre Einkäufe im Geschäft:

  • 75% der Kunden entscheiden sich für dieses System, um ihre Einkäufe zu tätigen.
  • 77 % der Befragten geben zu, dass sie dieses klassische Konsumkonzept mögen.
  • 87% der User ziehen es vor, eine Verkaufsstelle aufzusuchen, um die Verlässlichkeit der online angebotenen Artikel zu überprüfen.

Daher ist der Verkauf im Geschäft alles andere als aus der Mode gekommen und hat einen hohen Stellenwert in der Marketing-Community. Dies ist eine gezieltere Strategie, die auch den Vorteil bietet, eine spezifische Kommunikation aufzubauen, die sowohl breit als auch effektiv für jede Ihrer physischen Verkaufsstellen ist. Dadurch können die Erwartungen der Interessenten besser erfüllt werden und gleichzeitig versucht werden, sie zu halten.

Hier sind einige Tipps, um maximalen Traffic in Ihren Geschäften zu generieren und Ihre Drive-to-Store-Strategie zu verbessern:

  1. Kommunizieren Sie mit Anzeigen oder lokalisierten Ankündigungen

    Dies sind klassische Anzeigen, die jedoch innerhalb eines bestimmten Umkreises, beispielsweise in einem Umkreis von 10km um ein Geschäft herum, ausgestrahlt werden, um die Marke und/oder das Geschäft zu bewerben.

    Diese Mitteilungen können eine Werbeaktion, ein Starterprodukt hervorheben oder einfach die Eröffnung eines neuen Geschäfts ankündigen. Sie haben alle eines gemeinsam: Sie wollen für den Store werben, indem sie Internet-Usern den Weg dorthin zeigen, zum Beispiel mit einer CTA-Route (Call-To-Action).

    Wir können beispielsweise auch über gesponserte Inhalte auf Google Maps sprechen, die Ihr Geschäft anhand definierter Keywords und Regionen hervorheben können:

    Campagne Google Ads – Aubade

    Beispiel einer Drive-to-Store-orientierten Google Ads-Kampagne für unseren Kunden Aubade.

  2. Stellen Sie Click & Collect zur Schau

    Sie haben wahrscheinlich schon einmal davon gehört. Das Thema Logistik wird in dieser Perspektive beleuchtet. Mit der Funktion „Click and Collect“ kann Ihr Interessent einen Artikel auf Ihrer Website kaufen und ihn persönlich in Ihrem Geschäft abholen.

    Diese Funktion zur Verbesserung der Logistik, ein weiteres Drive-to-Store-System, ermöglicht es Ihnen, innerhalb kurzer Zeit schnell Traffic zu generieren (die Person hat bereits bezahlt und weiß, was sie in Ihrem Geschäft abholen wird). Diese Praxis erlaubt es, andere in den Regalen erhältliche Produkte vorzustellen oder danach zu behalten.

  3. 3) Bieten Sie außergewöhnliche Rabatte an

    Dieses weit verbreitete Konzept basiert auf der Etablierung mehrerer Sonderangebote zum Vorteil der Öffentlichkeit. Sie werden temporär und lokal angeboten, um ein Maximum an Traffic zu generieren.

    Das sind in der Tat Coupons, außergewöhnliche Rabatte oder andere Aktionen, die der Interessent im Internet oder über ein E-Mail-/Newsletter-System erhalten kann. Indem Sie nach diesem Prinzip spielen, können Sie Ihre Zielgruppen direkt zum Besuch Ihrer Geschäfte animieren.

    Hier ist ein Beispiel für Social-Media-Kampagnen, die wir während des Black Friday für Aubade durchgeführt haben (bis zu -60% in Ihrem Geschäft).

    Campagne Social Facebook & Instagram - Aubade

    Hier ein ähnliches Beispiel in SEO für Aubade, diesmal bei Privatverkäufen:

    Annonces SEO - Aubade

  4. Antworten Sie auf Bewertungen der User

    Bevor sie einen Kauf tätigen, suchen mehr als 80% der Internet-User Bewertungen auf Google, TripAdvisor und ähnlichen Bewertungsportalen auf. Google Bewertungen sind ein online Schaufenster für Internet-User und das Resultat einer Bewertung ist die Erfahrungen, die ein Kunde in Ihrem Geschäft gemacht hat. Positive Bewertungen können einem Verbraucher Vertrauen schenken und ihn dazu inspirieren, sich für Ihre Marke zu entscheiden. Bewertungen sind in gewisser Weise die Bestätigung einer guten Kundenerfahrung. Erfahren Sie mehr in unserem vorherigen Artikel zu nutzergenerierten Inhalten.

    Mit unserem Store-Management-Tool TransparenSEE™ haben Sie einen globalen Überblick über Ihre online Reputation. Verwalten Sie über ein einziges Dashboard alle Ihre Google und Facebook Bewertungen für alle Ihre Geschäfte, planen Sie Reaktionsmodelle für jede Art von Kommentaren und kümmern Sie sich um Ihre E-Reputation und sparen Sie Zeit in Ihrem LPM-Management.

    Interface TransparenSEE™ - Gérer les avis des internautes

    Sortieren und beantworten Sie Bewertungen direkt auf TransparenSEE™. Wählen Sie aus vorab definierten Antwortvorlagen und personalisieren Sie Ihre Nachricht.

  5. 5) Pflegen Sie Ihr SEO Local Web to Store

    Local Web to Store SEO ist eine Strategie, um unter den ersten bei der Google Suche zu erscheinen. Wenn Sie der Erste bei Google sind, bringen Sie die meisten Internet-User auf Ihre Website. Das ist gut genug, wenn Sie eine Website haben, aber es ist noch wichtiger, dass Ihre Website referenziert wird. Lokale Referenzierung, die für die geolokalisierte Referenzierung (Stadt, Region) von Unternehmen gedacht ist, sind von dem Einzugsgebiet abhängig.

    Wenn Sie bei Google ganz oben stehen, gewinnen Sie mehr Kunden im Geschäft, so einfach ist das. Google My Business ist das Tool, mit dem Sie Kunden für Ihr Geschäft gewinnen können. Google My Business bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bewertungen, Ihre Adresse, Google Beiträge für Ihre Nachrichten, Ihre Öffnungszeiten und Fotos von Produkten oder Dienstleistungen zu veröffentlichen. Um bei Google Maps und Google im Allgemeinen der Erste zu sein, müssen Sie Ihre Google Einträge und Ihre Website optimieren.

Präsenzmanagement gehört zu einer unserer Hauptkompetenzen bei DAC, wir beraten oder unterstützen Sie bei der Verwaltung der online Präsenz Ihrer Geschäfte.

Haben Sie Interesse an einer Beratung oder an weiteren Informationen zu unseren Lösungen? Finden Sie heraus, wie unsere maßgeschneiderten lokalen Suchprodukte und Dienste Ihrer Marke helfen können, die richtigen Kunden mit der richtigen Botschaft zur richtigen Zeit zu erreichen. Melden Sie sich bei uns!

MELDEN SIE SICH BEI UNS

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
x
Sie erhalten exklusiven Zugang zu neuen Artikeln, Videos, Whitepapers, Veranstaltungen und mehr. Jederzeit abbestellbar. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.