Filter By
Customer Relationship Management COVID-19 Analytics-Center Content-Strategie Design Digitale Medien Lokales Präsenzmanagement Nachrichten Strategische Einblicke Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenoptimierung Unkategorisiert
Die Digitalisierung schreitet schnell voran. Wir sind schneller.
Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über neue Artikel, Videos, Whitepaper, Veranstaltungen und mehr informiert zu werden. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
Aufgedeckt: Wie Fotos und Upvotes sich auf die Sichtbarkeit von Bewertungen auswirken

Aufgedeckt: Wie Fotos und Upvotes sich auf die Sichtbarkeit von Bewertungen auswirken

Montag, Januar 16, 2023
Zoran Dobrijevic

Und das ist ein Wrap! Im Dezember fiel der Vorhang für ein weiteres ereignisreiches Jahr in der lokalen Suche, und es gab keine größeren Updates und Veröffentlichungen während einer der wichtigsten Feiertagszeiten in weiten Teilen der Welt. Beim Weihnachtseinkauf geht es schließlich darum, an Bewährtem festzuhalten, damit im Goldenen Quartal keine Desaster passieren.

Während die IT-Abteilungen von Google und anderen Verzeichnissen beteten, dass in ihrer Urlaubszeit keine Server abstürzten, meldeten sich andere im lokalen Suchbereich, um wertvolle Forschungsergebnisse zum vorübergehend stabilen Online-Ökosystem bereitzustellen – einschließlich entscheidender neuer Erkenntnisse zu Online Bewertungen und Reputation Management, die beiden Hot Topics von 2022 (und höchstwahrscheinlich auch in 2023). Schauen wir mal genauer rein.

Bewertungen mit Fotos ranken besser (und bleiben länger)

Wir wussten bereits, dass Bewertungen mit Fotos bei Google bevorzugt behandelt werden, aber erst jetzt verstehen wir das Ausmaß davon. Faktoren wie Bewegungslänge, Aktualität und Keywords fließen alle in die Sortierung von Bewertungen ein, die für den User relevant sind, aber es scheint, dass Fotos in diesem Algorithmus eine unverhältnismäßige Wertung haben.

Wenn möglich, verwendet Google nur Bewertungen mit Fotos, um die Top 10 Bewertungen für lokale Unternehmen zu füllen. Dies ist ein so wichtiger Rankingfaktor, dass neue Bewertungen von älteren Bewertungen nach unten gedrängt werden, wenn letztere nachträglich mit einem Bild versehen werden. Daher könnten Geschäftsinhaber sogar neue negative Bewertungen unterdrücken, indem sie frühere Kunden dazu ermutigen, Bilder zu ihren alten positiven Bewertungen hinzuzufügen.

Google legt großen Wert auf Fotos sowohl im Unternehmensprofil als auch jetzt in den Bewertungen. Dies ist sicherlich etwas, das jeder Geschäftsinhaber berücksichtigen sollte, wenn er versucht, die Sichtbarkeit und Leistung seiner lokalen Einträge zu verbessern.

Upgevotete Bewertungen und längere Bewertungen bleiben länger an der Spitze der lokalen Einträge

Für diejenigen, die es nicht wissen, Upvotes sind die „Daumen hoch“ oder „Gefällt mir“-Angaben, die bei Online Bewertungen hinterlassen werden. Für Google haben diese Upvotes eine Schwelle, die ihr Ranking deutlich erhöht. Bewertungen mit mindestens zwei Upvotes bleiben im Durchschnitt fast 100 Tage länger in den Top 10 im Vergleich zu Bewertungen mit null oder einem Upvote. Es gibt keinen Unterschied zwischen Upvotes, die von Google Usern oder dem Geschäftsinhaber selbst vergeben werden. Das heißt, wenn Sie auch nur eine positive Bewertung mit einem Upvote haben, sollten Sie ein weiteres eigenes Upvote hinzufügen, um die Zwei-Stimmen-Schwelle von Google zu erreichen.

Google Bewertung

Inhaber und Verwalter von Einträgen sollten die User auch ermutigen, längere Bewertungen zu hinterlassen. Warum? Es hat sich gezeigt, dass Bewertungen mit mehr als 100 Wörtern höher ranken und im Vergleich zu kürzeren Bewertungen länger gut sichtbar bleiben, selbst wenn die Keywords kontrolliert werden. Diese Tatsache, kombiniert mit dem Einblick in Fotos, die die Sichtbarkeit von Bewertungen verbessern, sollte Marken eine gute Vorstellung davon geben, welche Bewertungen über allen anderen ranken werden. Während Aktualität und andere Faktoren auch wichtig sind, sind ab Ende 2022 Fotos, Upvotes und die Länge der Bewertung die wichtigsten in der Reputation Management Strategie eines Unternehmens auf Google.

Yelp veröffentlicht die Ergebnisse seiner Bewertungsumfrage

Ein von Yelp geleitetes und von Material durchgeführtes Forschungsprojekt befragte 2.000 Amerikaner zu ihrer Meinung zur Vertrauenswürdigkeit von Bewertungen. Die Befragten sagen, dass sie im Durchschnitt fünf Bewertungen über ein Unternehmen lesen, um ihre Kaufentscheidungen zu treffen, und 77% geben an, dass sie jetzt mehr Online Bewertungen lesen als je zuvor. Weitere wichtige Erkenntnisse sind:

  • Die Befragten geben an, dass sie Online Bewertungen eher für Restaurants (67%), Haushaltsreparaturen/-arbeiten (57%), Autoreparaturen/-dienstleistungen (55%), medizinische Bedürfnisse (51%) und spezielle Dienstleistungen (42%) recherchieren und in Betracht ziehen.
  • Wenn Befragte glauben, eine Fake Online Bewertung entdeckt zu haben, lesen sie andere Bewertungen, um zusätzliche Meinungen zu sammeln (49%), ignorieren die potenziell falsche Bewertung (34%), finden ein anderes Unternehmen (27%) oder melden die Bewertung (24%).
  • Nur 28% der Befragten achten auf Bewertungen mit Anreizen, aber 71% geben an, dass sie ein Unternehmen nicht mehr besuchen/berücksichtigen würden, wenn sie erfahren würden, dass das Unternehmen Fake oder kompensierte Online Bewertungen anbietet.
  • 85% der Befragten vertrauen Bewertungen mit geschriebenem Text mehr als Sternebewertungen allein (Yelp verlangt, dass Ratings von einem tatsächlichen Bewertungstext begleitet werden).
  • 88% der Befragten finden es wichtig, dass sie verstehen, wie Online Bewertungsplattformen feststellen, welche Bewertungen zuverlässig und welche weniger vertrauenswürdig sind.
  • 79% der Befragten würden es vorziehen, alle Bewertungen für ein Unternehmen oder Produkt zu sehen, einschließlich der Bewertungen, die die Bewertungsplattform für Fake oder nicht vertrauenswürdig hält.

Im vergangenen Jahr hat sich die lokale Suche weiter verändert und weiterentwickelt, insbesondere in der schnelllebigen Welt der Bewertungen und der Reputation. Wenn Sie sich nicht neben diesen immer wichtiger werdenden Channels und Plattformen verändern und weiterentwickeln, werden Sie zurückbleiben. Planen Sie ein Gespräch mit unseren lokalen Suchexperten ein und finden Sie heraus, wie viel mehr Ihre lokalen Einträge im Jahr 2023 und darüber hinaus für Sie tun können.

MELDEN SIE SICH BEI UNS

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
x
Sie erhalten exklusiven Zugang zu neuen Artikeln, Videos, Whitepapers, Veranstaltungen und mehr. Jederzeit abbestellbar. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.