Überdenken Sie Ihre Taktik, um virtuellen Traffic in physischen Traffic umzuwandeln

Überdenken Sie Ihre Taktik, um virtuellen Traffic in physischen Traffic umzuwandeln

Donnerstag, April 15, 2021
Marc-Antoine Lemay

Während Unternehmen weiterhin regionale Eröffnungen, Lockdowns und Kapazitätsbeschränkungen steuern, konzentrieren sie sich verständlicherweise darauf, ihre physischen Geschäfte so anzupassen, um die bestmögliche Kundenerfahrung zu bieten. Genau diese Kunden planen ihre Einkaufsausgänge detaillierter – entweder um das Risiko zu senken oder um einfach keine Zeit zu verlieren -, was im Endeffekt bedeutet, dass es für lokale Unternehmen noch nie so wichtig war, alle erforderlichen Informationen online bereitzustellen.

Das ist natürlich über unzählige Kanäle hinweg leichter gesagt als getan. Unabhängig davon, ob es sich um einen Smartphone User handelt, der die Öffnungszeiten in Google Maps nachschaut, oder um eine Familie, die nach lokalen Restaurants sucht, die Lieferungen anbieten, sind aktive und passive Interaktionen mit der lokalen online Präsenz eines Unternehmens häufig die wichtigsten Touch Points auf dem Weg zum Kauf. Wie stellen Sie sicher, dass alles glatt läuft?

  1. Organisieren Sie Ihre lokalen Informationen

    Der erste Schritt besteht darin, Ihre lokalen Informationen zu organisieren. Für kleine Unternehmen ist dies eine relativ einfache Aufgabe, für große Firmen mit mehreren Standorten wird die Sache jedoch wesentlich komplexer. Aus diesem Grund empfehlen wir die Zusammenarbeit mit einem Partner, der nicht nur über die Technologie verfügt, um das lokale Listings Management zu entlasten, sondern auch Ihre lokale Präsenz proaktiv verwalten kann, um Sichtbarkeit, Leistung und Wachstum zu maximieren.

    Laptop mit DACs proprietärer Local Rank+ Software für lokales Marketing

    Sobald Ihre Informationen ordnungsgemäß verwaltet und verbreitet wurden, können die lokalen Zielgruppen leicht herausfinden, was sie von Ihnen benötigen, insbesondere in Kartenkanäle. Beachten Sie jedoch, dass dieses Umfeld sehr interaktiv ist und verschiedene Möglichkeiten bietet, mit Usern über Öffnungszeiten, Telefonnummern und Straßenadressen hinaus zu kommunizieren. Mit jedem weiteren Monat stehen mehr Optionen zur Verfügung – Click-to-Call, Antworten überprüfen, Bilder, Google Posts, Direktnachrichten – und Anbieter müssen entscheiden, welche Art von Information im Vorfeld angezeigt werden soll, ohne dass ein Klick auf eine Website erforderlich ist.

    Fragen Sie sich, warum ein User weiterhin Ihre Website besuchen will:

    • Haben sie Fragen, die in den Suchergebnissen nicht beantwortet wurden?
    • Wurde ein bestimmter Schritt zum Kauf erreicht?
    • Würden sie eher von einer Homepage oder einer Landing Page profitieren, die speziell für einen bestimmten Standort erstellt wurde?

    Letztendlich geht es darum, das richtige Gleichgewicht zwischen eigenen Inhalten auf Ihrer Website und erworbenen Inhalten auf der SERP zu finden – und Sie können sicher sein, dass die Waage im Laufe der Zeit in Richtung letzteres tendiert.

  2. Meistern Sie die Kunst des Willkommens

    Ein Filialen Finder mit Seiten für jeden Standort stellt einen der vielen Einstiegspunkte auf eine Website dar und kann als eine Vorstellung Ihrer Firma oder Marke dienen. Dieser Traffic ist sehr relevant, da er von zwei Hauptpunkten stammt: der lokalen Suche in Google (oder einer anderen Suchmaschine) oder einer Suche in einer Kartenumgebung. In diesen beiden Fällen weist das Userverhalten wahrscheinlich auf eine Kaufabsicht hin. Immerhin besuchen 88% der Verbraucher, die auf ihrem Smartphone eine lokale Suche durchführen, in den folgenden sieben Tagen einen Standort, der auf ihrer Suche basiert.

    Natürlich sollte eine gute Standortseite nicht nur grundlegende Informationen bieten, sondern auch Kontinuität auf dem Weg des Verbrauchers, um die Wahrscheinlichkeit einer Konversion zu erhöhen. In den letzten Jahren haben wir einen Filialen Finder für eine große Restaurantkette entwickelt und optimiert. Dieses Vorhaben beinhaltete eine Überarbeitung des Ansatzes für lokales SEO, Website Inhalte, UX und Design sowie der Mess- und Analysestrategie. Das Ziel war gleicherweise ein optimales Ergebnis für Suchmaschinen und End-User zu schaffen. Daher werden unsere Standortseiten dynamisch entsprechend des Standorts jedes Users aktualisiert.

    Lokale Landingpage für ein Restaurant

    Jede Standortseite bietet die technischen Elemente, die für eine gute SEO-Sichtbarkeit erforderlich sind, z.B. Kontaktinformationen, Metadaten und Schema-Markup. Es gibt aber auch Informationen, die für den User relevant sind, einschließlich: eine Karte für Wegbeschreibungen; Call-to-Action Buttons zur Online- oder Telefonbestellung; eine Reihe von Sonderangeboten, Rabatten und lokalen Spezialitäten; und Kommentare von anderen Usern.

    Das ultimative Ziel war die möglichst beste Erfahrung für den User so zu gestalten, dass sich aus dem Besuch eine Konversion ergibt – entweder digital oder physisch, aber immer lokal. In weniger als zwei Monaten haben wir die organischen Klicks auf den lokalen Seiten um 61% erhöht und die online Bestellungen um 23% gesteigert.

  3. Stellen Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt Ihrer Strategie

    Wenn wir den Prozess zur nächsten Iteration führen und eine echte Omnichannel-Strategie entwickeln, können wir Daten von Erstanbietern nutzen, um die Relevanz für den User zu maximieren.

    • Ist es mein erster Besuch auf dieser Website, mein erster Besuch in den letzten 90 Tagen, oder bin ich ein regelmäßiger Besucher?
    • Bestelle ich normalerweise Lieferung oder hole sie ab?
    • Welche Menüwaren habe ich zuletzt bestellt? Und die Zeit davor?
    • Habe ich bekannte ernährungsspezifische Anforderungen?

    Im Idealfall sollte die Standortseite in der Lage sein, all diese Faktoren zu berücksichtigen, um eine wirklich einwandfreie Erfahrung zu bieten. Nie wieder würden User wiederholte oder unzulässige Angebote erhalten, wie beispielsweise ein Rabatt von 10% für das Abonnieren eines Newsletters, den sie bereits erhalten…

Verbessern Sie das Kundenerlebnis

Von den Grundlagen der lokalen Suche über dynamische Standortseiten bis hin zu vollwertigen Omnichannel-Strategien, kurbelt unser einzigartiger Ansatz von Enterprise-to-Local nachweislich das transformative Wachstum an. Wollen Sie mehr erfahren? Lassen Sie uns reden.

MELDEN SIE SICH BEI UNS