So sollten Sie Ihre Google My Business Einträge während der COVID-19 Pandemie am besten verwalten

So sollten Sie Ihre Google My Business Einträge während der COVID-19 Pandemie am besten verwalten

Donnerstag, März 19, 2020
Kyle Harris

Das unerwartete Vorkommen von COVID-19 (Corona Virus) dominiert die Schlagzeilen und wirkt sich auf jeden Aspekt des Lebens aus – und lokale Listings in Google sind in dieser sehr ungewöhnlichen Zeit keine Ausnahme. Sie haben vielleicht angenommen, dass etwas so Grundlegendes wie Ihr Google My Business (GMB) Profil nicht geändert werden muss, aber die Situation hat Google bereits dazu veranlasst, ein Hilfedokument speziell zur Behandlung der Auswirkungen von COVID-19 auf Google My Business zu veröffentlichen.

Wenn sie während der Pandemie weiter mit Ihren Kunden in Kontakt bleiben wollen, sollten Sie die folgenden drei Schritte beachten. Schließlich sind Kunden, die mit ungenauen Öffnungszeiten oder unangekündigten Serviceunterbrechungen unzufrieden sind, auch weiter unzufrieden, wenn sich das Geschäft wieder normalisiert. Wenn Sie diese Probleme mit Gelassenheit bewältigen können, bleiben bestehende Kunden loyal und unzählige neue Kunden könnten Sie entdecken, wenn die Unternehmen, die sie normalerweise bevorzugen, nicht der aktuellen Situation entsprechend handeln.

  • Kommunizieren Sie mit Google Posts

    Google Posts könnten in der aktuellen Situation Gold wert sein. Google Posts sind eine Art Micro-Blog und werden direkt in Ihrem GMB-Profil angezeigt, sodass Sie Ihre Kunden über wichtige Neuigkeiten, Ankündigungen oder Änderungen direkt auf den Suchergebnisseiten informieren können. Wenn Sie Ihrer Community während des Ausbruchs zusätzliche Dienste anbieten können, ist dies eine hervorragende Kontaktmöglichkeit, mit der Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden halten können.

    Google Posts sind eine gute Möglichkeit, spezielle Nachrichten wie die Verfügbarkeit bestimmter Artikel (z. B. Handdesinfektionsmittel!) mitzuteilen. Sie können auch verwendet werden, um das Interesse von Kunden zu wecken, die Ihr Unternehmen normalerweise nicht berücksichtigen. Wenn beispielsweise im normalen Lebensmittelgeschäft eines Google Users keine koscheren Waren mehr vorhanden sind, kann Ihnen Ihr koscherer Google Post dabei helfen, für diese Nischensuchen zu ranken.

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Aktuell ist der Alltag von Menschen und Unternehmen weltweit gleichermaßen gestört. Das sollte aber kein Grund sein, Ihre Google My Business Einträge verkümmern zu lassen und sie nicht weiter zu pflegen. Wir sind überzeugt, dass aktuell die beste Zeit ist, sich auf so etwas zu konzentrieren, Ihre Angebote weiter auszubauen und so gut wie möglich zu machen.

    • Aktualisieren Sie Ihre Öffnungszeiten

      Alternatively, businesses can consider marking the change in hours in the special hours fields and continue to update this weekly until the pandemic is under control. This same procedure is available in GMB to mark your business as temporarily closed. Plus, when things get back to normal, it will take only a few clicks to mark your business as reopened.
      Mit GMB können Sie nicht nur Ihre normalen Geschäftszeiten ändern, sondern auch spezielle Stunden für Feiertage und andere besondere Tage festlegen. Wenn Ihr Unternehmen später als gewöhnlich geöffnet ist oder während der Pandemie besondere Öffnungszeiten hat, sollten Sie dies in Ihrem GMB-Konto ändern, um Ihre Kunden darüber zu informieren. Niemand weiß, wie lange die Beeinträchtigungen durch COVID-19 anhalten werden. Stellen Sie also in der Zwischenzeit Ihre normalen Öffnungszeiten so ein, dass Sie Ihrem neuen Zeitplan entsprechen.

    • Halten Sie Ihre Telefonnummer auf dem Laufenden

      Die Telefonnummer Ihres Unternehmens sollte immer eine lokale Nummer sein – gerne erklären wir Ihnen, warum. Wenn Sie einen Anstieg von Anrufen in Ihrer Zentrale oder einem nicht lokal aufgestelltem Call Center feststellen können, werden Sie bemerken, dass sich in Krisenzeiten viele Fragen Ihrer Kunden um sehr lokale Themen drehen. Gerade jetzt ist es für Ihre Kunden besonders wichtig, Antworten auf Fragen zu bekommen, die so genau und zuverlässig, aber auch genau so lokal und Niederlassungsbezogen wie möglich sind. Sollten Sie Ihre Kontaktnummer noch nicht auf eine lokale Niederlassung abgeändert haben, empfehlen wir Ihnen, dies sofort zu machen. Ein so gearteter Umgang mit Ihren Kunden ist nicht nur während einer Pandemie, sondern auch in „normalen Zeiten“ absolut empfehlenswert.

    • Aktualisieren Sie die Kategorien für Ihr Geschäft

      Einige Unternehmer mussten ihre Geschäfte bereits neu ausrichten und eine wesentliche (aber vorübergehende) Änderung ihres Geschäftsmodells in Erwägung zu ziehen. Beispielsweise bietet Ihr Restaurant derzeit nur die Lieferung und verweigert Gästen den Zutritt zum Restaurant. Das Ziel für Sie ist es, weiterhin Umsatz zu generieren. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, sollten Sie zum Beispiel Ihre Business-Kategorie von „Pizzeria“ in „Pizza-Lieferdienst“ ändern. Wenn Sie die Kategorie für Ihre Business aktualisieren, informieren Sie Ihre Kunden genauer und helfen Ihnen dabei, Ihr Geschäft besser finden zu können, wenn jemand nach Lieferdiensten sucht. So besteht die Möglichkeit bei solch spezifischen Suchanfragen viel höher in der Suche aufzutauchen und mehr Geschäft abzugreifen.

    • Aktualisieren Sie die Beschreibung für Ihr Business

      Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit sollte Ihre grundlegende Beschreibung für Ihre Geschäft geändert werden, um Kunden darüber zu informieren, wie COVID-19 von Ihrem Unternehmen gehandhabt wird. Erklären Sie, ob Ihr Unternehmen von COVID-19 betroffen ist oder nicht, beschreiben Sie zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen und listen Sie eventuell zusätzlich angebotene Dienste auf.

Die aktuelle Zeit ist sehr anstrengend und besonders. Aktuell ist es wichtig, ruhig zu bleiben, sich zu informieren und in Ihrem Fall Ihre Kunden zu informieren. Sobald der Corona Virus Ausbruch hinter uns liegt, werden sich Kunden und Freunde daran erinnern, welche Unternehmen am schnellsten, verständnisvollsten und am proaktivsten gewesen sind. Bleiben Sie freundlich, handeln Sie klug um nicht nur Ihrem Unternehmen zu helfen, sondern auch den Menschen in Ihrem Umfeld in diesen schwierigen Zeiten zu helfen.

MELDEN SIE SICH BEI UNS