Filter By
COVID-19 Analytics-Center Content-Strategie Design Digitale Medien Lokales Präsenzmanagement Nachrichten Strategische Einblicke Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenoptimierung
Die Digitalisierung schreitet schnell voran. Wir sind schneller.
Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um über neue Artikel, Videos, Whitepaper, Veranstaltungen und mehr informiert zu werden. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
Juli 2021 Zusammenfassung der Lokalen Suche

Juli 2021 Zusammenfassung der Lokalen Suche

Donnerstag, Juli 29, 2021
Zoran Dobrijevic

Stellenausschreibungen, Google Posts für Hotels, neue Details zu Restaurantbewertungen und die Möglichkeit, Telefonnummern aus Brancheneinträgen zu entfernen?! Die lokale Suche hat diesen Juli ein bisschen von allem geliefert. Hier sind alle Updates, von denen Sie wissen sollten.

Juni/Juli Kernalgorithmus-Update: Teil zwei

Google hat am 1. Juli die zweite Hälfte seines umfassenden Kernalgorithmus-Updates veröffentlicht. Wie wir in der Juni Zusammenfassung gesehen haben, war dies ursprünglich als einzelnes Update gedacht, aber der Umfang der Arbeit übertraf die Erwartungen von Google.

Es wird angenommen, dass das Juli-Update weniger Auswirkungen hatte als Teil eins, da nur das Ranking der Spam Listings wesentliche Änderungen erfahren hat. Dies ist ein Schritt zur Verbesserung der Suchqualität – insbesondere in Märkten, die am häufigsten von betrügerischen Unternehmensprofilen geplagt werden –, aber auch einige legitime Unternehmen wurden versehentlich bestraft. Schlosser, Anwälte und Makler werden ermutigt, diesen Monat Ihre Listings zu überprüfen.

Es ist immer eine gute Idee, diese Google Aktualisierungen zu beachten und zu prüfen, ob sie mit Änderungen in Ihrem Ranking korrelieren. Darüber hinaus ist es wie gewohnt: Befolgen Sie die SEO-Best Practices, um ein organisches Ranking aufrechtzuerhalten, das weniger anfällig für Algorithmusvolatilität ist.

Google Maps führt neue detaillierte Restaurantbewertungen ein

Google hat erneut seine Bewertungsfunktionalität für Restaurants verbessert. User können jetzt mit wenigen Klicks relevante Informationen wie Preisspanne, Art der Mahlzeit (Frühstück, Mittagessen, Abendessen usw.) und ob sie zum Mitnehmen, Liefern bestellt oder vor Ort gegessen haben, hinzufügen. All dies geschieht mit der gleichen Leichtigkeit, mit der Sie eine Sternebewertung auswählen können, wodurch die Rezensenten ermutigt werden, mehr Details preiszugeben, ohne lange Texte tippen zu müssen.

Weitere Details wurden zum Google Restaurantbewertungsformat hinzugefügt

GIF: Google

Wie wir wissen, hat Google seit langem versucht, der König der Online Rezensionen zu werden, und hat etablierte Branchenführer wie Amazon, Trip Advisor und Yelp überholt. Obwohl der Suchriese immer noch mit Produkt- und Reisebewertungen beschäftigt ist, hat er erhebliche Fortschritte auf dem Weg zum Gipfel des Restaurantbewertungsbergs gemacht. Seine Lieferattribute haben es den Usern beispielsweise erleichtert, Restaurants über die konventionelle Suche und dem Maps Channel zu finden.

Durch das Hinzufügen einer weiteren Detailebene zu seinem Restaurantbewertungsformat nähert sich Google der beeindruckenden Suchfunktion von Yelp. Schließlich können User Google bereits nutzen, um Restaurants nach Genre, Bewertung und Lieferverfügbarkeit zu durchsuchen – und diese neuen Crowdsourcing-Bewertungsdaten werden bald Preis und Gerichtskategorien als benutzerdefinierte Suchkriterien hinzufügen.

Diese neue Restaurantbewertungsfunktion ist derzeit für mobile User (Android und iOS) in den USA verfügbar. Weitere Länder werden in naher Zukunft unterstützt.

Verifizierte Knowledge Panels verlieren Google Posts (aber Hotels gewinnen sie)

Google hat am 20. Juli Google Posts für Unternehmen mit verifizierten Knowledge Panels eingestellt. Diese Änderung betrifft nur verifizierte Knowledge Panels, nicht die lokalen Google Posts, die direkt in Google My Business (GMB) verwaltet werden.

Warum Funktionalität auf diese Weise entfernen? Da Knowledge Panels, die Usern bereits eine Fülle relevanter Informationen bieten, in der Regel auf markenweite, ortsunabhängige Kontexte zugeschnitten sind. Google Posts hingegen sind ideal für lokale, geschäftsspezifische Nachrichten. Google schafft einfach eine klarere Unterscheidung zwischen der Markenebene und der lokalen Ebene.

Im Kontrast dazu scheinen einige Hotels- und Hospitality-Einträge jetzt in der Lage zu sein, ihr Geschäft über Google Posts zu bewerben. Dies war bisher nicht möglich, da Google das Hospitality-Gewerbe als besondere Ausnahme betrachtete. Der Suchriese bietet Hotels ihre eigenen einzigartigen Suchoptionen und Knowledge Panel-Funktionen, wodurch sich die Verwaltung eines Hoteleintrags von anderen Arten von Unternehmen unterscheidet.

Google Posts für Hotels

Bild: Nevena Ivanova

Google Posts für Hotels sind noch nicht allgegenwärtig, aber ein branchenweiter Rollout ist in vollem Gange. Angesichts des intensiven Wettbewerbs zwischen den Hotels können es sich nur wenige leisten, eine neue Gelegenheit wie diese zu ignorieren. Nutzen Sie den Vorteil, bevor Ihre Konkurrenten es zur gängigen Praxis machen.

Sie können jetzt Telefonnummern aus GMB-Einträgen entfernen

In einem neuen Google Help Dokument erklärt Google, wie Unternehmen ihre Telefonnummern in ihren Einträgen verbergen können. Dies mag kontraintuitiv erscheinen, aber es gibt verschiedene Geschäftstypen, die keine Nummer benötigen. Bauernmärkte zum Beispiel nehmen selten Anrufe entgegen, waren aber gezwungen, Kontaktnummern aufzulisten. Unvollständige Einträge rangieren schließlich in der Regel niedriger und wecken weniger Vertrauen bei den Usern.

Dieses Update wird es solchen Unternehmen ganz einfach ermöglichen, das Telefonnummernfeld zu ignorieren, ohne grundlose Ranking- oder UX-Strafen auf sich zu ziehen.

Google fügt Markup und Richtlinien für Stellenausschreibungen hinzu

Recruiter und Talent Akquisition-Spezialisten verfügen jetzt über ein neues Markup, mit dem sich User direkt auf Stellenausschreibungen bewerben können. Angesichts des aktuellen Arbeitskräftemangels in den USA ist dies eine zeitgemäße Entwicklung, aber es sind eine Reihe neuer Richtlinien zu beachten:

  • Achtet darauf, dass die Website keine betrügerischen oder Spam-Stellenausschreibungen enthält.
  • Sorgt für eine gute Nutzererfahrung.
  • Entfernt abgelaufene Stellenausschreibungen.
  • Achtet darauf, dass das Datum der Veröffentlichung des Stellenangebots stimmt.
  • Verseht weder Stellenausschreibung noch Markup mit falschen oder irreführenden Informationen.

Apropos Jobs: Wir sind immer auf der Suche nach talentierten Geeks, die den Mut, die Neugier und den Enthusiasmus haben, das Beste aus ihren Talenten zu machen. Wenn Sie auf der Suche nach Ihrer nächsten Herausforderung im digitalen Bereich sind oder jemanden kennen, der zu uns passen würde, besuchen Sie unseren Karrierebereich, um mehr zu erfahren.

Karrierebereich

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
x
Sie erhalten exklusiven Zugang zu neuen Artikeln, Videos, Whitepapers, Veranstaltungen und mehr. Jederzeit abbestellbar. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.